In La Fé Central entstehen vier neue Klassenräume

Mitte Februar 2022 haben die Bauarbeiten mit einer festlichen Grundsteinlegung in La Fé Central begonnen. Zusätzlich zu vielen Vertretern aus den örtlichen Gemeinden und Organisationen war auch unser Architekt Luis anwesend. Gemeinsam wurde feierlich der erste Stein gelegt und der Schule und allen Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen und Lehrern alles Gute für das Vorhaben gewünscht. Immerhin hat auch die Dorfgemeinschaft eine wichtige Rolle bei der Errichtung der neuen Klassenräume. Jeder und jede packt mit an, damit der Erweiterungsbau ein Erfolg wird.

Die bestehende Schule erhält in einem zusätzlichen Stockwerk insgesamt vier neue Klassenräume mit dem ökologischen und lokalen Baustoff Bambus. Das Erdgeschoss muss dafür vorher verstärkt und ein Treppenhaus errichtet werden. Insgesamt profitieren dadurch ca. 230 Schülerinnen und Schüler von den neuen Räumen.

Insgesamt wird in die Erweiterung der Schule ca. 75.000 € investiert.